Suche
Suche Menü
Headerbild
Tipps & Trends

Multi-Tasking?

Wir machen ständig verschiedene Sachen gleichzeitig. Multitasking ist in und macht Spaß. Aber eigentlich ist unser Gehirn dafür gar nicht gemacht.

Es kann zwar verschiedene Reize auf einem Sinneskanal gleichzeitig wahrnehmen: Telefonieren und jemandem zuhören, der anwesend ist. Aber unser Gehirn schaltet auf „nacheinander“, sobald beim Stereo-Hören Entscheidungen zu treffen sind. Dieses Umschalten im Kopf dauert bis zu einer Sekunde.

Wir machen also eigentlich sehr wenig gleichzeitig. Denn das kann unser Gehirn so nicht. US-Wissenschaftler haben gemessen, dass wir ca. 50 % mehr Zeit brauchen, wenn wir gleichzeitig einen Bericht schreiben und dabei E-Mails beantworten, als wenn wir diese Aufgaben nacheinander tun würden.

Wir werden nicht effizienter, sondern langsamer. Und Stress erzeugt es auch. Also Multi-Tasking adieu. Und lieber nachdenken, wie sich jede*r von uns gut organisieren kann – den eigenen Bedürfnissen entsprechend.